Hören, ein Sinn

Blog20230227

Hören, ein Sinn. Unser Gehör ist 24 Stunden aktiv. Selbst wenn wir schlafen filtert unser Gehör ständig nach Gefahren. Kommt der Säbelzahntiger oder nicht? Kann ich in Ruhe schlafen oder droht Gefahr?

Dabei ist es dem Körper egal ob der Säbelzahntiger ein reeler ist, oder ob es Geräusche aus dem normalen Alltag sind. Jeder einzelne Ton muss bewertet werden, um den Körper vor Angriff zu schützen.

11 % der Krankheitstage gehen auf eine zu laute Akustik zurück.

Wie Studien zeigen, immerhin 9 Tage.

Der Körper kommt nicht mehr zu Ruhe, findet keine Erholungsphasen mehr.

Ich merke immer wenn ich durch meinen beruflichen Alltag gestresst bin, dass ich zusätzliche akustische Reize nicht mehr verarbeiten kann.

Es ist, als ob der zusätzliche Geräuschpegel noch zusätzlich meine Ressourcen angreift und im rasend schnellen Tempo verringert.

Nicht immer braucht es Stille, eher Ruhe für meinen Geist. Hier experimentiere ich gerne mit synthetischen Geräuschen wie weisses, rosa, graues Rauschen, dass meine Konzentrationsfähigkeit dann erhöht.